Wuppertalsperre, Remscheid






Copyright: Wassersport und Freizeitanlage Kräwinklerbrücke GmbH

Wo: Kräwinklerbrücke. Autobahn A1, Ausfahrt Remscheid (95), an der Ausfahrt links Richtung Remscheid/Lennep. Nach etwa 1,2 km kommt eine große Kreuzung, dort rechts in die Borner Str. abbiegen. Nach weiteren 2 km inks abbiegen (Ampel) in die L 412 Richtung Radevormwald. Die Straße führt dann direkt zur Krähwinklerbrücke (Vorsicht Starenkasten...). Unmittelbar vor der Brücke rechts abbiegen - dann sieht man auch schon die Parkplätze und Schilder des Tauchclubs.

Tiefe: Je nach Wasserstand des Stausees.

Temperatur: Jahreszeitenabhängig.

Sichten: Jahreszeitenabhängig. Kann ziemlich mulchig werden.  

Über Wasser: Der Tauchplatz befindet sich direkt an der Kräwinklerbrücke in Remscheid. Parkplätze sind reichlich vorhanden. Ebenso Toiletten, ein Kiosk sowie Umkleidemöglichkeiten. Der Einstieg ins Wasser erfolgt über Treppen oder asphaltierte Wege. An den Wochenenden findet samstags und sonntags Ausbildungsbetrieb durch "Tauchen & Freizeit" statt.

Unter Wasser: Dem Bau der Talsperre musste vor etwa 10 Jahren eine Ortschaft weichen. Die Gebäude wurden abgerissen. Nur vereinzelt sind noch Mauerreste zu sehen. Leider hatten wir den Eindruck, dass der Grund erst kürzlich von einer Planierraupe radikal umgepflügt wurde. Das Ergebnis ist eine Steinwüste, wenig Pflanzen und Fisch. Schade ist das auch deshalb, weil weite Areale betaucbar sind. Bei schlechter Sicht lohnt es sich, tiefer hinab zu tauchen. Ab ca. 7 Meter wird dunkler, aber die Sicht ist dennoch besser. Am Einstieg unter der Kräwinklerbrücke kann man Richtung Norden (Ufer linke Schulter) zum noch voll erhaltenen Viadukt tauchen. Ein lohnendes Tauchziel. Allerdings in einiger Finsternis. Ohne Lampe könnte es schwierig werden. Die Wuppertalsperre bietet sich auch bei bescheidener Sicht als Übungsgebiet an, weil das Ufer zumeist gleichmäßig langsam abfällt.

Eintritt: Zuallererst muss man eine Tauchgenehmigungen beantragen bei der "Wassersport und Freizeitanlage Kräwinklerbrücke GmBH" (s.u.). Die Jahreskarte kostet 20 €. Es gibt sie am Kiosk unterhalb der Kräwinkler Brücke. Sie ist aber auch an der Tauchbasis erhältlich. In der Zeit vom 16.3. bis 31.10. ist die Talsperre für den Tauchbetrieb geöffnet und zwar jeweils samstags und sonntags zwischen 10 Uhr und 16 Uhr. So war's zumindest. Zur Sicherheit mal nachfragen.

Service: Es sind in aller Regel Tauchlehrer und erfahrene Taucher vor Ort, die auf Wunsch eine Tauchbegleitung anbieten oder auch einfach nur sehr liebenswürdig Auskunft geben. Flaschen und Blei kann man vor Ort ausleihen - vorher bei "tauchen & freizeit GmbH" anfragen.

Kontakt:
Wassersport und Freizeitanlage Kräwinklerbrücke GmbH
Seit 1995 hält die GmbH die Rechte über die wassersportliche Nutzung der Wuppertalsperre.
Büro : Dreherstrasse 28, 42899 Remscheid.
Freizeitanlage: Kräwinklerbrücke, 42897 Remscheid.
Tel.: 02191 - 478171
Fax: 02191 - 478172
Tel. am See: 02191 - 610273
E-Mail
Website

Tauchbasis "tauchen & freizeit gmbh", Neuenteich 2a,
42105 Wuppertal.
Tel.: 0202 - 44 40 41
Fax.: 0202 - 44 40 52
E-Mail
Website

Kommentare?

copyright: © getoese.de









Suche: